Frankfurter Kinderbüro

INITIATIVE „FRANKFURT AM STRAND"

 

Mit der Unterstützung des Trifels Verlages sollen, wie in den letzten Jahren, weitere Beach-Soccer-Plätze für Frankfurter Kinder geschaffen werden. Durch die hohen Kosten des Projekts (rund 25.000 Euro) haben noch nicht alle Stadtteile einen Beach-Soccer-Platz erhalten können. Der Trifels Verlag möchte gemeinsam mit dem Frankfurter Kinderbüro noch mehr Kindern die großartige Chance geben, auf einem Beach-Soccer-Platz zu spielen.

 

 

Die Kindereinrichtung, die einen Beach-Platz erhält, muss Bewegungsförderung konzeptionell verankert haben und bereit sein, den Platz allen Kindereinrichtungen des Stadtteils zur Verfügung zu stellen. Planung und Bau erfolgen unter Beteiligung der Kinder, Eltern und dem Team der Einrichtung. Die bisherigen realisierten Plätze haben gezeigt, dass es durch den Ballsport auf Sand weniger Streitereien untereinander gibt. Kinder, die sich bisher wenig bewegt haben, nutzen den Sand als entspanntes Bewegungsfeld, spielen barfuß und entwickeln sich positiver. Kita-MitarbeiterInnen, Eltern und vor allem die Kinder sind begeistert und freuen sich sehr über den neuen Beach-Spaß im Freien!

Der Trifels Verlag, das Frankfurter Kinderbüro und das Frankfurter Bündnis für Familien arbeiten schon lange für unterschiedliche Projekte zusammen. So zählte der Gelbe Seiten Sonderteil "Familie und Kind", der bis Ende 2014 ausgegeben wurde, zu den ersten Projekten des Frankfurter Bündnisses für Familien. Ausschließlich für Familien mit Kindern entwickelt und konzipiert, konzentrierte sich der Sonderteil der Gelbe Seiten speziell auf die Bedürfnisse von Familien.

Weitere Infos zum Frankfurter Kinderbüro unter: www.kinderbuero-frankfurt.de