Wie man einen Kaiser macht

historisches museum frankfurt
Event-Termine:
26.11.2017 - 15:00 Uhr (Sonntag)
Eintritt: 3,50 Euro + 3 Euro (Erw.) / 3 Euro (Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre)
Wo:
historisches museum frankfurt
Fahrtor 2 (Römerberg)
60311 Frankfurt am Main

Im Jahr 794 n. Chr. erfährt Frankfurt seine erste urkundliche Erwähnung durch Karl den Großen, der als Vater der Stadt gilt. Die Bedeutung Frankfurts als Kaiserstadt wuchs im Mittelalter und Frankfurt wurde zum Wahl- und später zum Krönungsort. Auf den Spuren Karls des Großen und anderer gekrönter Häupter führt Simone Brehmer durch die historischen Kaiserpfalz im Saalhof und zeigt zum Beispiel die ausgestelle Kopie der Reichsinsignien. In der Führung erfährt man viel Wissenswertes und Interessantes über die Anfänge der Stadt, die Regeln bei der Königs- und Kaiserwahl, Krönungsrituale und Zeremonien sowie zu den Feierlichkeiten und was diese für die Stadt und ihre Bürger bedeuteten.

 

Familienführung mit Julia Bender-Helfenstein

Treffpunkt: Foyer im HMF

 

Textquelle und weitere Informationen: www.historisches-museum-frankfurt.de/de/node/7344

Wie man einen Kaiser macht
Veranstaltungsort
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.
Dezember 2017
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So