Laterne basteln - in wenigen Schritten zur eigenen Laterne

Bald ist es wieder soweit: Jedes Jahr wieder ziehen am 11. November die Kinder mit Familie und ihren leuchtenden Laternen durch die Straßen. An diesem Tag wird Sankt Martin gefeiert. Die Vielfalt bei den Laternen ist groß. Nur zu gerne basteln Kinder mit der Familie auch eine schöne Laterne selber.

Die Laterne ist für die Kinder natürlich etwas ganz besonderes. Gemeinsam mit der Familie ziehen sie beim Sankt Martin Umzug los und schwenken ihre Laterne. Doch warum gibt es den Sankt Martin Umzug eigentlich und welche Bedeutung hat die Laterne? Sankt Martin war eigentlich ein Soldat, der einem Bettler das Leben gerettet hat. Nach dieser Tat erschien ihm Jesus im Traum und Sankt Martin ließ sich daraufhin taufen und wurde später sogar Bischof. Am 11.11.397 starb er. Bei seiner Grablegung gab es eine große Lichterprozession. Die Laterne hat sich daher für den Sankt Martin Umzug bis heute durchgesetzt.


Laterne basteln - der Spaß für die ganze Familie

Möchten Kinder Laternen basteln, dann brauchen Sie:

Schere
Klebstoff
Lampenfolie
Stifte
Kartonpapier
Draht


Und so geht's:


1. Skizzieren Sie auf dem Kartonpapier die Öffnungen der Fenster vor.


2. Schneiden Sie diese so aus, dass sie sich wie oben abgebildet aufklappen lassen.


3. Nun können Sie Vorlagen für Laternen Motive aus dem Internet verwenden oder Sie bemalen die Lampenfolie selbst. In der Gestaltung Ihrer Laterne sind Ihnen und Ihren Kinder keine Grenzen gesetzt. So gibt es beispielsweise Motive mit Mond und Sterne, mit Tieren oder auch mit der Sonne. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf!


4. Anschließend nehmen Sie die von Ihnen verzierte Lampenfolie und kleben jeweils eine hinter jedes Fenster (siehe Bild).


5. Den Boden und den Deckel schneiden Sie so zurecht, dass die Ränder sich hochklappen lassen und somit mit den „Fensterfronten“ zusammengeklebt werden können. Vergessen Sie das Loch in der Mitte des Deckels nicht, denn dieses dient später zur Beleuchtung der Laterne. Bald ist das Modell für den Sankt Martin Umzug fertig.


6. Um an Sankt Martin losziehen zu können, machen die Kinder nun noch zwei Löcher oben in die Laternen. Hier wird der Draht durchgeführt. Dieser sollte mit einem kleinen Band verbunden werden, damit er nicht herausrutscht.


7. Zum Abschluss kommen für den Sankt Martin Umzug eine Kerze oder ein elektrisches Windlicht in die Laternen hinein.

Sankt Martin freut sich über viele leuchtende Lichter. Daher können auch Laternen für die ganze Familie gebastelt werden, die dann zusammen den Sankt Martin Umzug besucht. Viel Spaß beim Basteln!

DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.