Plätze frei im Jugendclub

Wer sich für Tiere und ihre faszinierende Welt interessiert, ist beim Jugendclub im Zoo Frankfurt genau richtig: Unter dem Motto „lebendiges Lernen“ vermitteln die Zoopädagogen Wissen über den Zoo, seine Tiere und deren wildlebende Artgenossen. Noch sind einige wenige Plätze frei. 

Der Jugendclub richtet sich an Kinder zwischen neun und zwölf Jahren. Für die Dauer eines Schuljahres begeben sich die Kinder des Jugendclubs auf Forschungsreise durch den Zoo und lüften die kleinen und großen Geheimnisse der Tiere – zum Beispiel, warum Erdferkel nachtaktiv sind oder Tiger einen weißen Fleck auf der Rückseite ihrer Ohren haben. Die Kinder erhalten einen tieferen Einblick in den Zooalltag und kommen auch mit Tierpflegern ins Gespräch.

Auch größere Zusammenhänge werden unter die Lupe genommen. Warum, zum Beispiel, sind viele Tierarten bedroht, und wie können Zoos dabei helfen, sie zu schützen? Die Jugendclub-Teilnehmer überlegen gemeinsam, was jeder Einzelne tun kann, damit nicht noch mehr Arten von unserer Erde verschwinden.

Der Jugendclub trifft sich immer einmal im Monat donnerstags zwischen 14.30 und 17 Uhr. Start ist die erste Woche nach den Sommerferien. Die Teilnahme kostet 40 Euro zuzüglich Jahreskarte für 25 Euro. Die Teilnahme ist auf 15 Personen beschränkt. Weitere Informationen unter http://www.zoo-frankfurt.de und bei der Pädagogischen Abteilung des Zoos Frankfurt, Telefon 069/212-36986 oder -34434, und per E-Mail an Amt77.paedagogik@stadt-frankfurt.de .
 
(Quelle: Stadt Frankfurt)

Tüpfelbeutelmarder, auch Quoll genannt, im Frankfurter Zoo, Juli 2013, © Foto: Winfried Faust/Zoo Frankfurt am Main
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.