Wespen - was hilft dagegen?

Kaum macht man es sich mit der Familie im Sommer auf dem Balkon oder im Garten gemütlich, sind sie schon da: die Wespen. Sie belästigen uns nicht nur beim Essen, ein Stich von ihnen kann sehr schmerzhaft sein und für Allergiker schlimme Folgen haben. Hier geben wir Euch ein paar Tipps, was gegen die Plagegeister wirklich hilft:

Basilikum oder mit Nelken versehene Zitronen- oder Orangenscheiben können Wespen nicht leiden. Ihr könnt auch frisch geschnittene Knoblauchzehen benutzen oder einfach Kaffeepulver oder Kaffeebohnen in einem feuerfesten Gefäß anzünden. Wespen reagieren auch auf ätherische Öle und Räucherstäbchen allergisch. Ihr könnt auch mal mit Kupfermünzen versuchen Wespen zu vertreiben: Dazu einfach ein 1, 2, oder 5 Cent Stück in den Händen reiben und auf den Esstisch in die Sonne legen.

Ihr solltet generell auf Haarsprays, Parfüms, Hautcremes und Kosmetika mit Duftstoffen verzichten. Auch solltet ihr keine grelle, bunte, sowie blaue und gelbe Farben tragen. Wespen fühlen sich durch zuckerhaltige Lebensmittel wie Fruchtsäfte, Obst, Marmeladen, Kuchen locken Wespen angezogen. Auch Eiweißhaltiges wie  Aufschnitt, Fleisch etc. lockt die Insekten an. Dagegen hilft die Lebensmittel abzudecken oder in den Kühlschrank zu stellen.

Foto: fotolia.de © Idprod
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.