1,7 Millionen Euro – Energiesparrekord: Bildungsdezernentin Weber ehrt Frankfurter Schulen für ihr vorbildliches Klimaschutz-Engagement

12.11.2023 | 17:27 Uhr

Frankfurter Schulen machen es vor! Nie zuvor haben die Projektschulen des Programms „Erfolgsbeteiligung für nutzerbedingtes Energie- und Wassersparen an Frankfurter Schulen“ so viel gespart: Energie- und Wasserverbrauch wurden so erfolgreich reduziert, dass CO2-Emissionen in Höhe von 3600 Tonnen eingespart wurden – und damit Kosten von knapp 1,7 Millionen Euro.
 
Sylvia Weber, Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen, wird am Donnerstag, 16. November, um 14 Uhr an der Bettinaschule die Klimaschutz-Zertifikaten an die Schulen übergeben. Auch Mathias Linder, Leiter der Abteilung Energiemanagement im Amt für Bau und Immobilien (ABI), sowie Thomas Brose, Geschäftsführer des Klima-Bündnisses, werden den Schulen zu diesem Erfolg gratulieren. Die „Erdkunde+“-AG der Bettinaschule wird ihre Projekte über Energie und Mobiltelefone vorstellen.
 
Das Programm des Energiemanagements des ABI läuft bereits seit 25 Jahren. Es wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Umweltlernen in Frankfurt im Auftrag des Stadtschulamts umgesetzt.

KOSTENLOSE SPARCOUPONS
für Familien im Rhein-Main-Gebiet findet Ihr online in unserem