Neuer Familien-Pfad eröffnet

04.07.2023 | 10:01 Uhr

Am Wochenende wurde der neue Familien-Pfad auf der Herchenhainer Höhe im Vogelsberg eröffnet. Der Rundweg ist mit 3,8 Kilometern und rund 1,5 Stunden Gehzeit ideal, um ein Naturabenteuer mit der ganzen Familie zu erleben. Eine attraktive kindgerechte Beschilderung mit Suchspiel verspricht eine abwechslungsreiche Familienzeit inmitten der artenreichen Bergmähwiesen. Die Nachhaltigkeitsinitiative „Nähe ist gut“ von REWE Mitte, Hassia Mineralquellen und Schwälbchen Molkerei initiierte den Pfad, der in Zusammenarbeit mit dem Vogelsbergkreis, dem Naturschutzgroßprojekt Vogelsberg, der Gemeinde Grebenhain und dem Vogelsberger Höhenclub (VHC) entstanden ist. 

Wandern mit kleinen Kindern kann mitunter recht anstrengend sein: Ausrufe wie „langweilig!“ oder „ich möchte lieber spielen!“ kennen wohl alle Eltern. Ausflugsprofis wissen daher, welche Kriterien ein Weg erfüllen muss, um die ganze Familie glücklich zu machen. So wie Tabea Heipel-Krug, die auf ihrem Instagram-Profil „Oberhessen.für.Kinder“ Ausflugstipps in der Region vorstellt: „Wir lieben Naturerlebnispfade, denn sie sind abwechslungsreich und die ganze Familie lernt dabei noch etwas. Schon lange wollten wir den Bergmähwiesen-Pfad erkunden. Doch mit kleinem Kind waren uns die 9 Kilometer immer etwas zu lang.“ Dass jetzt der neue Familien-Pfad mit einer kürzeren Wegstrecke eröffnet wurde, ist perfekt, schwärmt Heipel Krug, die an der Führung des Naturschutzgroßprojekts und des Sachgebiets Landschaftspflege des Vogelsbergkreises teilgenommen hat und so die Highlights, die beide Pfade teilen, kennenlernen konnte. „Haselmaus, Feldlerche, Teufelskralle, Türkenbundlilie oder das Rote Höhenvieh – Kindern schon früh unseren wertvollen und besonderen Naturraum Bergmähwiese näherzubringen, ist besonders wichtig für ihren Erhalt“, sagt Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter und Landwirtschaftsdezernent. Die Bergmähwiesen im Vogelsberg bestechen durch ihre außerordentlich große Vielfalt an Blumen, Kräutern und Gräsern. Während der Wanderung durch Feld, Wald und Wiesen entdecken Familien spielerisch sechs Aufsteller von Bergmähwiesen typischen Pflanzen und Tieren. Per QR-Code auf den Schildern erhalten die Wanderer spannende Informationen und Fun Facts über das Zuhause dieser Tiere und Pflanzen und lernen, welche Rolle insbesondere den Bewirtschaftern der Wiesen zukommt. Denn die blühenden Wiesen sind ein vom Menschen gemachtes Naturwunder und gehören zu den stark gefährdeten Lebensräumen. Daher engagiert sich die Nachhaltigkeitsinitiative „Nähe ist gut“ seit Juni 2016 für den Erhalt der Bergmähwiesen. „Durch die wichtige Arbeit der Initiative und nicht zuletzt durch den Kauf regionaler Produkte erhalten unsere Vogelsberger Bewirtschafter wichtige Unterstützung und ihre Tiere bestes ‚Bergmähwiesen-Heu‘“, ergänzt der Dezernent. „Wir freuen uns sehr, dass der Familien-Pfad pünktlich vor den hessischen Sommerferien eröffnet werden konnte“, erklärt Andrea Kuhn von Hassia Mineralquellen. „Ich bin mir sicher, dass hier ab sofort viele Familien oder auch Großeltern mit ihren Enkelkindern ein spannendes Naturabenteuer genießen werden.“ 

Zur Eröffnung des Familien-Pfads verlost „Nähe ist gut“ im Rahmen eines Gewinnspiels fünf nachhaltig produzierte Turnbeutel für den nächsten Ausflug. Wer mitmachen möchte, muss alle sechs Aufsteller am Pfad finden, die markierten Buchstaben zu einem Lösungswort zusammensetzen und es auf naehe-ist-gut.de/familienpfad/ eintragen.

Aus Frankfurt kommend erreicht man die Herchenhainer Höhe mit dem PKW in etwas mehr als einer Stunde Fahrzeit. Nachhaltiger geht es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und dank des Vulkan-Expresses an Wochenenden in nur zwei Stunden.

KOSTENLOSE SPARCOUPONS
für Familien im Rhein-Main-Gebiet findet Ihr online in unserem