75.000 neue Spielzeuge braucht das Land

Der Traum eines jeden Kindes: Spielzeug – ganz viel davon! Heute geht die wichtigste Spielwarenmesse weltweit in die 68. Runde. 2.871 Aussteller haben sich angemeldet, um auf der Fachbesuchermesse ihre neuen Highlights für kleine – und manchmal auch für große Kinder – vorzustellen. Bis zum 6. Februar werden sich rund 70.000 Besucher der Branche auf dem Nürnberger Messegelände tummeln, um die Trends des kommenden Jahres aufzuspüren. Die drei Haupttrends, die von den Organisatoren für eine bessere Übersicht schon einmal definiert wurden lauten „Body and Mind“, „Girl Power“, „Swap & Collect“. Besonders begehrt werden außerdem die Aktionsflächen Tech2Play und die Sonderfläche Baby- und Kleinkindartikel sein.

Auf der Aktionsfläche Tech2Play finden sich die neuesten technologischen Spielwaren: elektronische Haustiere, Roboter, Drohnen, virtuelle Spiele und 3D Druck. Im Bereich Baby- und Kleinkindartikel finden sich Babyspielzeug, Textile Babyausstattung, Transportmittel, Pflege & Ernährung, Wohnen und Sicherheit sowie Lizenzartikel.

Die TrendGallery beschäftigt sich mit den drei Haupttrends. „Body and Mind“, mit dem Ausgleich von Körper und Geist, „Girl Power“ mit Spielzeugen, die Mädchen dabei unterstützen sollen, sich auszuprobieren und selbstbewusst ihre Ziele zu verfolgen. „Swap & Collect“ bringt frischen Wind in das klassische Tausch- und Sammelthema.

DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.