Aktionstag zum "Tag des Tigers"

Die Naturschutzbotschafter der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt und des Frankfurter Zoos feiern am Freitag, 29. Juli, von 10 bis 18 Uhr rund um den Katzendschungel den internationalen Tiger-Schutztag mit Mitmachaktionen, Quiz und vielen Infos.

Mit der Veranstaltung zum Internationalen Tag des Tigers soll auf die Bedrohung des Tigers und das Verschwinden der Lebensräume in seiner der Heimat aufmerksam gemacht werden. Der Sumatra-Tiger lässt sich bei einem Besuch im Zoo Frankfurt beobachten. Die Reviertierpfleger geben Einblick in ihre Arbeit und bieten am Freitagnachmittag kleine Informationsrunden zum Tigergehege an. Die Naturschutzbotschafter zeigen die Zusammenhänge des heutigen Konsumverhaltens in der westlichen Welt und die daraus folgende Bedrohung im ursprünglichen Lebensraum der Tiere auf. Sie stellen die Feldarbeit der Zoologischen Gesellschaft dar und erklären, warum es auch in Deutschland wichtig ist, die Wildnis vor Ort zu schützen und zu bewahren. In Kooperation mit dem Polizeipräsidium Frankfurt K61 wird von den Naturschutzbotschaftern ein beschlagnahmtes Tigerfell präsentiert.

Für junge Tigerfans gibt es ein besonderes Erlebnis: Sie können sich als kleine Tiger schminken lassen. Ein Wissensquiz und Mitmachangebote laden zum Verweilen an den Aktionsständen am Katzendschungel ein.

Es gelten die regulären Eintrittspreise.

(Quelle: Stadt Frankfurt)

 

 

Sumatra-Tigerin Berani im Frankfurter Zoo, April 2014, © Foto: Winfried Faust, Zoo Frankfurt
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.