Ausflugstipp: Ehrenamtliche Tierliebe seit 100 Jahren

In Schwanheim gibt es für Familien einiges zu entdecken. Neben dem Verkehrsmuseum und dem großen Spielpark mit seiner spektakulären Rutsche und den beliebten Wasserspielen gibt es an den Wochenenden von Mai bis Ende September noch einen ganz besonderen Ort, der Kinderaugen zum Leuchten bringt und auch den Erwachsenen eine angenehme Auszeit von Großstadttrubel bietet: der Kobelt Zoo.

Seit mehr als 100 Jahren existiert dieser kleine Zoo nun schon, in dem sich die Mitarbeiter auf rein ehrenamtlicher Basis um die Tiere, die Verwaltung oder auch um Reparaturarbeiten und die Bewirtung der Besucher kümmern. Finanziert wird das Ganze komplett über Spenden, denn der Eintritt ist für alle Besucher frei.

Auf etwa 1,7 Hektar Fläche, die sich perfekt in den angrenzenden Wald eingliedert, haben rund 300 Tiere aus über fünfzig verschiedenen Arten ein Zuhause gefunden. Besonders beliebt sind natürlich die süßen Mini-Shetlandponys, die sich gerne auch mal von den Kindern streicheln lassen. Aber auch bunte Papageien, Meerschweinchen, Kängurus, Kaninchen, Ziegen, Affen oder Leguane können hier bestaunt werden. Und wenn Ihr Glück habt, dann holt einer der mutigen Mitarbeiter vielleicht auch mal eine der Schlangen aus ihrem Terrarium, damit Ihr sie ganz aus der Nähe betrachten könnt.

Im Kobelt Zoo kann man aber nicht nur Tiere bewundern und schöne Spaziergänge unternehmen. Es gibt auch einen kleinen Spielplatz und einen Platz, auf dem man bei Getränken und kleinen Leckereien ein wenig verweilen kann. Sonntags gibt es zudem Kuchenverkauf, der ebenfalls zum Erhalt des Zoos beiträgt. Wenn Ihr Euren nächsten Familienausflug plant, dann schaut doch einfach mal im Kobelt Zoo vorbei. Schwein Wolfgang und seine tierischen Freunde freuen sich auf Euch.

Öffnungszeiten: Vom 01.05. – 30.09.
Samstags 14 – 19 Uhr
So 10 – 19 Uhr

Adresse: Schwanheimer Bahnstr. 5, 60529 Frankfurt

DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.