Goodbye Violetta, Hallo Tini!

Mit der beliebten Disney-Serie „Violetta“ ist Martina Stoessel zum internationalen Superstar geworden. Die CDs mit ihren Songs aus der Serie stürmten weltweit die Charts und die “Violetta”-Live Tournee war auch nahezu überall ausverkauft. Doch jede Geschichte, und sei sie auch noch so schön, hat einmal ein Ende. Und so verabschiedet sich Martina Stoessel jetzt auch von der Figur der Violetta, um zukünftig als Tini Musik zu machen. Doch den treuen Fans der Serie sollte natürlich ein ganz besonderes Abschiedsgeschenk gemacht werden. Und so kommt das Ende der Serie in Form eines großen Spielfilms in unsere Kinos.

Im Film fühlt sich Violetta mit dem Rummel um ihre Person überfordert. Vor dem Druck und den Problemen in ihrer Beziehung flieht sie in eine kleine Künstlerherberge in Italien, die von einer alten Freundin ihres Vaters betrieben wird. Hier will sie ihre Leidenschaft zur Musik wiederfinden – doch dazu bekommt sie auch noch eine große Sommer-Romanze und ein Geheimnis aus der Vergangenheit ihrer verstorbenen Mutter, das ihr zukünftiges Leben für immer verändern wird.

„Tini – Violettas Zukunft“ ist ein Geschenk an alle Fans. Die liebgewordenen Charaktere aus der Show bekommen einen letzten Auftritt und ein paar neue Figuren zeigen, dass ein Ende – so traurig es auch sein mag – auch immer einen neuen Anfang bedeuten kann. Die turbulente Beziehung zwischen Violetta und León wird noch einmal kräftig durcheinandergewirbelt, bevor sie zu einem schönen und emotionalen Höhepunkt und Ende gebracht wird. Und natürlich gibt es auch ein paar neue Songs zu hören, die sofort ins Ohr gehen. Garantiert wird auch der Soundtrack zum Film wieder ein großer Erfolg.

Mit dem Film bieten die Macher und Darsteller den Fans noch einmal all das, was die Serie so beliebt gemacht hat – nur noch etwas größer und mitreißender.

Ein bittersüßer Abschied, der nicht nur traurig macht, sondern auch Lust auf all das macht, was wir in Zukunft von Tini sehen und hören werden!

Für das Spielfilmdebüt von Martina Stoessel („Violetta“) vereint Regisseur Juan Pablo Buscarini („The Games Maker“) bekannte Gesichter der Serie wie Jorge Blanco, Mercedes Lambre, Diego Ramos und Clara Alonso mit jungen und internationalen Talenten. So ist Disney Star Sofia Carson („Descendents – Die Nachkommen“) als Violettas Rivalin Melanie zu sehen. Weitere Rollen übernehmen Leonardo Cecchi („Alex & Co.“) und Ridder van Kooten („Jonge Garde“) als Cousins Saúl und Raúl sowie Adrián Salzedo als Caio, der mit TINI – VIOLETTAS ZUKUNFT sein Spielfilmdebüt gibt. Ergänzt wird der Cast von Ángelina Molina („Zerrissene Umarmungen“), die schon mit namenhaften Regisseuren wie Luis Buñuel und Pedro Almodóvar zusammenarbeitete. Das Drehbuch stammt von Ramón Salazar („Drei Meter über dem Himmel“).

Ihr wollt schon einmal einen Vorgeschmack auf Euren Kinoabend? Dann findet Ihr hier den offiziellen Tini Trailer: https://youtu.be/grFj6Rdh8Pw  

Foto: © Disney
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.