Hochheimer Kinder setzen Zeichen für Frieden

“Wir verzaubern unsere Welt! Und wer sich verzaubern lässt der wird zum Friedensheld!“ Mit einem Friedenslied von Thomas Hammer und einem aufmerkamkeitsstarken Bild, setzten gestern, zum Internationalen Kindertag, Kinder aus Hochheim ein Zeichen für den Frieden. Alle neun Kindertagesstätten und vier Klassen der Peter Josef Briefs Schule trafen sich auf dem Weihergelände in Hochheim am Main - und formierten sich zu einem großen Peacezeichen.

Von einer Feuerwehrdrehleiter aus, wurde ein Foto mit den circa 550 Kindern gemacht. Das Foto soll ein Anreiz für andere Kinder- und Erwachsenengruppen sein, ebenfalls gemeinsam ein Peacezeichen zu gestalten.

Im Vorfeld zur Aktion wurde das Thema "Frieden" in allen Kindergartengruppen und Schulklassen behandelt. Dabei standen folgende Fragen im Mittelpunkt: Was bedeutet Frieden? Was bedeutet Frieden im persönlichen kleinen Kreis, unter Freunden, unter Geschwistern, in der Familie und im Kindergarten? Warum brauchen wir Frieden? Wie können wir Frieden unterstützen? Was passiert, wenn kein Frieden ist? Was ist Krieg?

Die Initiatoren der Hochheimer Kindertagesstätten haben das Bild direkt nach der Aktion im sozialen Netzwerk Facebook veröffentlicht. Sie hoffen, dass das Bild von anderen geteilt wird. Deshalb haben sie die Facebook-Seite www.facebook.com/peacezeichen erstellt. Damit möglichst viele Menschen von der Aktion erfahren und neue Friedensbilder entstehen.

 

 

Foto: Iris Schmitz
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.