Home Office mit Kindern

Das Homeoffice ist jetzt ein Privileg, aber auch eine Herausforderung für alle, die nebenbei Kleinkinder zu betreuen haben. Wenn Bibi&Tina in Dauerschleife läuft und im Kinderzimmer die Fetzen fliegen, sind Disziplin und Konzentration die oberste Regel. Lassen sich Beruf und Familie nicht vereinbaren, ist die Kinderbetreuung durch erfahrene Erzieher oft die Rettung vor dem Quarantäne-Kollaps.

Homeoffice für Eltern in der Corona-Zeit wird zur Zerreißprobe

Viele Unternehmen schicken ihre Angestellten ins Homeoffice. Gleichzeitig stellen Kitas und Schulen ihren Betrieb ein. Das ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten, aber auch eine Chance. Doch wie können Unternehmen mit der Situation umgehen, für die die Notbetreuung im Kindergarten nicht greift und deren Mitarbeiter anwesend sein müssen?

Oft bieten die Firmen die Option, die Kinder mitzubringen. Sie werden in separaten Räumen sich selbst und auch dem Covid-19-Erreger überlassen. Die Kinderbetreuung von Promedis24 zum Beispiel denkt diese Idee weiter und schafft optimale und der Situation angemessene Rahmenbedingungen für die Kinderbetreuung im Betrieb. Pädagogische Fachkräfte richten kreative Spielzimmer unter Berücksichtigung der angemessenen Hygienevorschriften ein. Hier werden Kinder einzeln oder in Kleinstgruppen, z.B. mit Geschwistern betreut. Sie mischen nicht neu und schaffen dadurch keine frischen Verbreitungsherde, sondern fassen diejenigen Kinder zusammen, die bereits Kontakt hatten und unter anderen Umständen den Tag auch zusammen verbracht hätten.

Ihr Leben ist beim besten Willen mehr Home als Office? Auch Mitarbeiter, die Schwierigkeiten haben, im Homeoffice Arbeit und Familie zu vereinbaren, profitieren von dieser Option. Promedis24 stellt Mitarbeiter frei, um zu auch in diesem Fall zu unterstützen. Die erfahrenen Erzieher kommen zu den Angestellten nach Hause oder betreuen in diesem Kontext Kleinstgruppen. Dadurch verhindert Promedis24 eine Neumischung der Gruppen.

Wenn gar nichts mehr geht: Mit der Konfettikanone gegen das Corona-Chaos

Sie tun es sowieso! Wenn die Oma auf der Ersatzbank sitzt, der Partner vielleicht als Pfleger an vorderster Front kämpft und die Kinder zuhause die Wände hochgehen, suchen Angestellte nach einer Lösung. Viele gründen jetzt Betreuungsgemeinschaften, weil sie sich nicht mehr zu helfen wissen. Aber das vergrößert den Radius der Ansteckungsgefahr unnötig. Promedis24 bringt die Lösung und das Lächeln zurück. Mit individuellen Betreuungskonzepten schonen die Prinzessinnen-Animateure und Dinosaurier-Jongleure von Promedis24 spielend die Nerven der Eltern und tragen dadurch zur Gesundheit der ganzen Familie bei – schließlich stärkt Lachen das Immunsystem.

Mehr Infos findet Ihr unter: www.promedis24.de 

Home Office mit Kindern
Foto: Promedis24
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.