‚Schule trifft Galerie trifft Schule‘

In den letzten Monaten entstanden im Kunstunterricht von sechs Frankfurter und Offenbacher Schulen Schülerarbeiten, die ab Freitag, 22. April, 19 Uhr, bis Sonntag, 24. April, in sechs Frankfurter Galerien als Themenausstellungen gezeigt werden.

Das Projekt „Schule trifft Galerie trifft Schule“, das von der Verkehrsgesellschaft Frankfurt, dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten und boesner unterstützt wird, findet 2016 zum ersten Mal statt. Es ist eine Kooperation der Frankfurter Galerien und des BDK Fachverband für Kunstpädagogik Hessen, bei dem Schüler und ihre Lehrer in Zusammenarbeit mit Galeristen eine Ausstellung im professionellen Umfeld einer Galerie organisieren. Damit soll den Schülern in einer Art Praktikumssituation das Berufsfeld Galerie vermittelt werden und zugleich das Fach Kunst an Schulen in den Fokus rücken.

Besucher aller sechs Ausstellungen haben die Möglichkeit ihr Votum für den FrankfurterSchulkunstpreis 2016 abzugeben, der mit einem boesner-Warenwertgutschein in Höhe von 300 Euro dotiert ist.

Nähere Informationen zum Projekt, den teilnehmenden Schulen und den Galerien sind im beigefügten PDF-Dokument erhältlich.

Weitere Informationen zu den Ausstellungsorten und Schulklassen finden sich außerdem im Internet unter http://bdkhessen.de/schule_trifft_galerie_trifft_schule.html . Dort kann auch der Anfang April erschienene Flyer herunter geladen werden.

(Quelle: Presse- und Informationsamt Stadt Frankfurt)

Logo Kunstprojekt 'Schule trifft Galerie trifft Schule', © BDK Fachverband für Kunstpädagogik in Hessen
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.