Sommerferienprogramm im Hessenpark

Ein buntes Programm sorgt für Abwechslung in der schulfreien Zeit.

Hurra! In Hessen haben die Sommerferien begonnen. Das Freilichtmuseum Hessenpark bietet kleinen und großen Besuchern in der Zeit vom 1. Juli bis zum 13. August 2017 ein spannendes Ferienprogramm. Töpfern an der Töpferscheibe, Schrauben mit Metallbaukästen, die Tage der Schauspielführungen, Reisen in die Vergangenheit, ein Waschtag und die beliebte Kinderwoche laden in den Sommerwochen zum Mitmachen und Entdecken ein.

Zum Ferienauftakt erfahren Museumsgäste im Rahmen des Aktionswochenendes „Auf Tuchfühlung mit Wolle, Hanf und Flachs“ am 1. und 2. Juli, wie sich die Textilherstellung mit heimischen Faserpflanzen und Schafswolle gestaltet. Die erste Ferienwoche vom 3. bis 7. Juli steht dann ganz im Zeichen der Töpferei: Während der Töpferwoche sind Feriengäste zwischen 4 und 16 Jahren zum Mitmachen eingeladen. Montag bis Mittwoch können Figuren in Aufbaukeramik hergestellt, Donnerstag und Freitag kleine Schälchen an der Töpferscheibe gedreht werden. Die Werkstatt ist täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am 9. Juli steht das uralte Schmiedehandwerk im Mittelpunkt: Die Schmieden des Museums sind in Betrieb, Hufschmiede führen in einem Wettbewerb ihr Können vor und wer möchte, darf selbst ein kleines Hufeisen schmieden. In der Folgewoche (10. bis 15. Juli) stehen die Tage der Schauspielführungen auf dem Programm. Besucher können in dieser Zeit täglich unterschiedliche Führungen mit dem Museumstheater erleben und die Geschichte unserer Heimat auf spielerische Weise kennenlernen – besonders für Kinder ein großer Spaß!

„Wasser marsch!“ heißt es vom 18. bis zum 20. Juli. Oma Ermelinde zeigt, wie die Wäsche sauber wurde, als es noch keine Waschmaschine gab. Kinder dürfen Wäsche waschen wie in früheren Zeiten, kleine Flöße bauen und Spiel und Spaß mit dem feuchten Element erleben.

Kleine und große Konstrukteure, die sich der Faszination von Metallbaukästen nicht entziehen können, kommen in einer Mitmachausstellung vom 22. bis zum 30. Juli auf ihre Kosten. Vom 1. bis zum 3. August reisen alle Urlauber im Hessenpark in die Vergangenheit.

Arbeiten, essen, schlafen und lernen – wie haben die Menschen das früher eigentlich gemacht? Wer Lust hat, begleitet das Museumstheater durch die Jahrhunderte und findet es selbst heraus. Zum Waschtag am 6. August wird rund um den Waschplatz aus Ebsdorf Wäsche gewaschen wie zu Uromas Zeiten. Klar, dass dabei jede Menge Muskelkraft sowie Wäschestampfer und Waschbrett zum Einsatz kommen.

In der letzten Ferienwoche findet wie immer die beliebte Kinderwoche statt. Vom 7. bis zum 13. August warten im gesamten Museumsgelände die unterschiedlichsten Mitmachaktionen darauf, von neugierigen Ferienkindern ausprobiert zu werden. Historische Schulstunden gehören ebenso zum Angebot wie Laubsägearbeiten, verschiedene Kinderführungen und Bastelaktionen. Der Fantasie, Kreativität und Bewegungsfreude sind in dieser Woche keine Grenzen gesetzt.

Das Programm:

1. und 2. Juli: Auf Tuchfühlung mit Wolle, Hanf und Flachs

3. bis 7. Juli: Töpferwoche für Kinder

9. Juli: Thementag „Feuer und Flamme – Vorführungen rund ums Schmieden“

10. bis 15. Juli: Tage der Schauspielführungen

18. bis 20. Juli: Ferienprogramm „Wasser marsch!“

22. bis 30. Juli: Faszination Metallbaukästen

1. bis 3. August: Ferienprogramm „Reisen in die Vergangenheit“

6. August: Waschtag

7. bis 13. August: Kinderwoche

 

Weitere Informationen zum Ferienprogramm gibt es unter www.hessenpark.de

und unter www.facebook.com/Hessenpark

Foto: Hessenpark
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.