Traumberuf entdecken

Wenn ich mal groß bin, dann werde ich…? Bei der Suche nach einer Antwort kann der Satourday helfen. In vier Frankfurter Museen lernen junge Museumsbesucher am Samstag, 30. September, Berufe wie Architekt, Archäologe, Popstar und viele mehr kennen. An der Aktion beteiligen sich das Archäologische Museum, das Deutsche Architekturmuseum, das Frankfurter Goethe-Haus und das Museum für Kommunikation.

Im Architekturmuseum können Mädchen und Jungen mit einer selbst gemachten Architektenbrille, scharfem Blick und inspiriert durch die Werke von Zaha Hadid oder Margarete Schütte-Lihotzky, Mini-Gebäude planen. Planung ist ebenso wichtig wie Wissensdurst, Geduld und Abenteuerlust - zumindest für Archäologen. In der Mitmach-Ausstellung „Steinzeit-Kinder“ erzählt ein junger Archäologe, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten man braucht, um Schätze aus der Vergangenheit zu entdecken.

Entdeckt wurden viele Popstars durch Zufall. Ihre Erfolgsgeschichten und ihre Musik gibt es im Museum für Kommunikation zu sehen und zu hören. Mit einer interaktiven Museumsrallye tauchen zukünftige Stars in die Welt des Pop ein, um am Ende selbst für fünf Minuten im Rampenlicht stehen.

Bereits zu seiner Zeit ein Star war der Dichter Johann Wolfgang Goethe. Das Frankfurter Goethe Haus, in dem der Dichterfürst aufwuchs, können alle ab sieben Jahren bei einer Führung erkunden und herausfinden, wie dort gelebt und gearbeitet wurde.

Mit dem Satourday bieten die Frankfurter Museen regelmäßig, am letzten Samstag im Monat, ein vielfältiges Angebot für die ganze Familie. Der Besuch vieler Museen ist an diesem Tag kostenlos. „Junge Menschen können am Satourday gemeinsam mit ihrer Familie Kunst, Geschichte und Kultur bei besonderen Workshops und Führungen kennenlernen. In jedem Monat gibt es ein neues Motto und neue Angebote, die alle dazu einladen, sich kreativ auszuprobieren, zu experimentieren und so neue Interessen und Talente zu entdecken“, erläutert Kulturdezernentin Ina Hartwig.

Für die Angebote im Deutschen Architekturmuseum, Frankfurter Goethe-Haus und Museum für Kommunikation ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Der Eintritt ins Archäologische Museum und Deutsche Architekturmuseum ist kostenlos. Die Kontaktdaten der Museen zur Anmeldung sowie das Satourday-Programm liegen zum Download auf der Website des Satourdays bereit.

Logo des Satourday, © Stadt Frankfurt am Main
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.