Zuschüsse vom Sportdezernat unterstützen Ferien-Sportprojekte

Gleich mehrere Sportvereine sorgen dafür, dass Frankfurter Kinder und Jugendliche auch in den Sommerferien nicht auf Spaß am Sport verzichten müssen: Es gibt Sport-Feriencamps in mehreren Stadtteilen und verschiedene Sportarten wie Fußball, Tennis, Turnen, Basketball und Badminton.

Das Sportdezernat sorgt mit Zuschüssen aus Sportfördermitteln dafür, dass die Vereine diese Feriensport- und -spielangebote finanzieren können. Die Zuschüsse, unter anderem an die Sportjugend Frankfurt, den TSV Bonames, die SG Bornheim Grün-Weiß und den TuS Makkabi Frankfurt, tragen zur Deckung der notwendigen Übungsleitungs- und Betreuungskosten bei. Die Websites der Vereine bieten nähere Informationen über das jeweilige Programm.

„Die Projekte sind sehr unterschiedlich,“ sagte Stadtrat Markus Frank bei der Unterzeichnung der Förderbescheide. „Manchmal erstrecken sie sich über die ganzen Ferien und manchmal über eine Woche oder zwei – im einen Projekt gibt es regelrechte Trainingscamps in einer Sportart und im anderen eine breite Palette von Sport, Spiel und Bewegung. Wir freuen uns über die Vielfalt und über jeden Verein, der die Ferien nutzt, um sich auch Nichtmitgliedern zu öffnen und Kinder und Jugendliche für ihren Sport zu begeistern. Insgesamt trägt die Stadt 2019 rund 15.000 Euro zur Verwirklichung dieser wichtigen Sommerferienprojekte bei.“

Zuschüsse vom Sportdezernat unterstützen Ferien-Sportprojekte
Foto: Pixabay
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.