Freizeit-Tipps in der Corona-Krise

Die Kitas und Schulen sind geschlossen und die lieben Kleinen müssen nun (vorerst) bis nach den Osterferien zu Hause betreut und bespaßt werden. Das kann natürlich irgendwann zu einer Belastungsprobe für die Nerven werden. Vor allem dann, wenn man versuchen muss, Home Office, Homeschooling und Freizeitgestaltung unter einen Hut zu bringen. Um Euch da ein wenig zu helfen, haben wir Euch mal ein paar Tipps zur Freizeitgestaltung in den eigenen vier Wänden zusammengestellt.

Einfach, aber effektiv - Rückbesinnung auf Spiele-Klassiker

Wenn Oma und Opa nicht besucht werden dürfen, dann wäre es doch ein schöner Zeitvertreib, ihnen ein Bild zu malen, einen Brief zu schreiben, eine musikalische Videobotschaft aufzunehmen oder etwas zu basteln. Auch große Ausmalposter, Bügelperlen oder Puzzles eignen sich ideal dazu, sich kreativ auszutoben. Wenn die Sonne scheint und Ihr einen Hof habt, dann sorgt bunte Kreide dafür, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Entweder durch ausgedehntes Bemalen von Steinböden oder aber durch Hüpf-Spiele wie „Himmel und Hölle“ oder „Hüpfschnecke“.  Ganz simpel, aber effektiv

Auch Gesellschaftsspiele sorgen für extrem gute Laune. Klassiker wie Jenga, Uno Junior, Zicke Zacke Hühnerkacke, Catan Junior (ab 6 Jahren) oder 4 Gewinnt sind gute Mittel gegen Langeweile. Und auch der klassische Zauberkasten kann Kinder stundenlang beschäftigen.

Die Höhlen-Challenge: Wenn Ihr mit Freunden spielen möchtet, ohne dass sich die Kinder tatsächlich begegnen, dann ruft doch in einer kleinen Gruppe die Höhlen-Challenge aus. Wer baut die größte, die schönste oder auch die verrückteste Höhle im eigenen Kinderzimmer? Ein Riesenspaß, den man mit anderen teilen und im Anschluss als gemütlichen Kuschelort nutzen kann.

Bewegung macht glücklich

Für Kinder ist Bewegung ungemein wichtig. Solange es keine Ausgangssperre gibt, dürft Ihr mit den Kindern auch nach draußen zum Radfahren, zum Rennen und zum frische Luft tanken (dabei aber immer auf den Abstand zu anderen Menschen achten).

Zum Glück gibt es aber auch für drinnen ein paar Angebote, besonders im digitalen Bereich. So hat etwa Alba Berlin das Online-Programm „Albas tägliche Sportstunde“ für Kinder und Jugendliche gestartet. Jeden Tag gibt es eine digitale Schulstunde (45 Minuten) Sport, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen. Von Montag bis Freitag sendet ALBA auf seinem Youtube-Kanal ein Sport-Programm für Kinder und Jugendliche im Kita- (9 Uhr), Grundschul- (10 Uhr) und Oberschul-Alter (11 Uhr). Ein wirklich tolles Angebot, über das Ihr HIER mehr erfahrt.

Bücher und Hörspiele – in andere Welten eintauchen

Viele kleine Buchhandlungen, die jetzt auch um ihr Überleben kämpfen, bieten einen Lieferservice an und können Euch so weiterhin mit Büchern und Hörspielen für Eure Kinder versorgen. Fragt doch mal beim Buchladen Eures Vertrauens nach.

Mit Büchern, Hörspiel-CDs oder Tonies können Kinder in andere Welten eintauchen, können lachen, träumen und ihre Fantasie spielen lassen. Nehmt Euch gerade jetzt jeden Tag etwas Vorlesezeit - das tut nicht nur Euren Kindern gut!

Hier findet Ihr ein paar Tipps zum Vorlesen und für Leseanfänger

Hier erfahrt Ihr alles rund um die Tonieboxen

Podcasts für Kinder

In der riesigen Welt der Podcasts gibt es auch zahlreiche Angebote für Kinder. Unterhaltsames, Spannendes, Wissenswertes, Lehrreiches, Märchenhaftes – die Auswahl ist riesengroß. Wir haben Euch mal eine kleine Auswahl an Links von Seiten, auf denen Ihr tolle Kinder-Podcasts findet, zusammengestellt:

Hörspiele, Nachrichten für Kinder und vieles mehr gibt es HIER im Angebot von BR Kinder

Auch die Maus hat einen eigenen Podcast, den Ihr HIER findet

Eine große Übersicht von Kinder-Podcasts findet Ihr HIER

Die beliebte Wissens-Sendung WISSEN MACHT AH! gibt es auch als Podcast

Johannes und Stachel - die neuesten Abenteuer der bärenstarken Bärenbande für die ganz Kleinen findet Ihr HIER

Das bunte Kinderangebot des mdr gibt es HIER

Hörspiele, Nachrichten für Kinder, Radiogeschichten und mehr findet Ihr hier

Kinderfragen zu Corona - Kann mich meine Katze anstecken? 

YouTube Videos für Kinder

Auf YouTube gibt es nicht nur Katzenvideos, Beauty-Tipps oder Musikclips, sondern auch viele tolle Angebote für Kinder.

Der Kanal „Dinge erklärt – Kurzgesagt“ erklärt Kindern anhand von schönen Animationen viele Dinge des alltäglichen Lebens sehr anschaulich. Eine liebevoller und sehr hilfreicher Kanal, den Ihr HIER findet

Julia Miller-Lissner bietet auf Ihrem Kanal Kindermusik vom Feinsten. Unter dem Motto „Wir trotzen Corona und singen online“ hat sie Musikstunden für Kinder online gestellt

Ihr möchtet auch mal etwas Ausgefallenes aus Papier basteln? Dann schaut doch mal HIER vorbei

"Die Zauberflöte" als Marionettentheater - einfach schön! Die komplette Aufführung gibt es HIER

Einige weitere schöne YouTube Videos findet Ihr HIER

Fernsehen sollte etwas Besonderes bleiben

Auch in der aktuellen Situation sollten wir Eltern nicht der Versuchung erliegen, die Kleinen stundenlang vor dem Fernseher zu parken. Zwar haben einige Sender auf den Schul- und Kindergartenausfall mit einer Umgestaltung ihres Kinderprogramms reagiert, so dass es reichlich Angebote für die verschiedenen Altersgruppen gibt. Und auch die zahlreichen Streamingdienste – allen voran ganz neu Disney+ - bieten jede Menge Futter für das junge Publikum. Dennoch sollte Fernsehen immer etwas Besonderes bleiben.

Natürlich spricht nichts gegen eine Folge der Lieblingsserie. Auch mal gemeinsam einen schönen Film zu schauen, kann durchaus zu einem verbindenden Familienerlebnis werden. Doch gerade da gerade keine Schule und kein Kindergarten stattfindet, sollte das Fernsehen auch dazu genutzt werden, um Kindern lehrreiche Inhalte zu vermitteln.

Besonders unterhaltsam macht das „Die Sendung mit der Maus“, die jetzt täglich um 11:30 Uhr im WDR zu sehen ist

Lernen macht Spaß! Das glaubt Ihr nicht? Dann schaut Euch mal diese Inhalte in der ARD Mediathek an.https://www.ardmediathek.de/ard/more/6rs0p1xO9X4ZHddVLBl0iR/schule-zuhause

Das SWR Kindernetz bietet viele schöne Sendungen – vom Tigerenten Club über „Der kleine Rabe Socke“ bis hin zu Märchenfilmen

Und noch ein Tipp: Amazon hat zahlreiche Familienangebote für alle Amazon-Kunden – also auch solche ohne Prime Mitgliedschaft – freigeschaltet. Darunter z.B. Kinderlieblinge wie „Feuerwehrmann Sam“ und „Peppa Wutz“. Diese Angebote findet Ihr HIER

 

Weitere Links mit tollen Tipps zum Zeitvertreib:

Live-Lesestunde (Mo – Fr): https://www.kindernetz.de/home/live-gelesen-ankuendigung/-/id=4390/nid=4390/did=530624/1siqtng/index.html

Tipps zum Malen, Basteln und Kochen vom KIKA: https://www.kika.de/selbermachen/index.html

Quiz, Games und mehr vom KIKA unter: https://www.kika.de/spielen/index.html

Malvorlagen, Quiz, Comic und mehr vom Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt:  https://www.senckenberg.de/de/athome/

Spannende Experimente für kleine Forscher: www.haus-der-kleinen-forscher.de/de/praxisanregungen/experimente-fuer-kinder

Tolle Malvorlagen zum Ausmalen von Edding: https://www.edding.com/de-de/ideen/ausmalbilder-und-vorlagen/ 

Freizeit-Tipps in der Corona-Krise
DAS COUPONBUCH
für das Rhein-Main-Gebiet mit passenden Coupons und allen Tipps in unserem Shop für 19,80 € erhältlich.